Hadithe über die Fünf Gebete

Der Prophet Muhammad ﷺ hat die Bedeutung und den Wert der fünf täglichen Gebete im Islam betont und die Gläubigen ermutigt, sie regelmäßig und gewissenhaft zu verrichten. Er hat auch die zusätzlichen freiwilligen Gebete (Sunna-Gebet) empfohlen, die jederzeit vor oder nach den Pflichtgebeten verrichtet werden könne.

Hier sind einige Aussagen des Propheten Muhammad ﷺ über die
fünf Gebete Im Islam:
  1. Der Prophet sagte: "Das Gebet ist das erste, worüber der Mensch am Jüngsten Tag zu Rechenschaft gezogen wird. Wenn es in Ordnung ist, dann ist der Rest der Taten in Ordnung, aber wenn es fehlerhaft ist, dann ist der Rest der Taten auch fehlerhaft" [Tirmidhi].
  2. Der Prophet sagte: "Das Gebet ist das Licht meines Auges und der Kern meines Glaubens" [Musnad Ahmad].
  3. Der Prophet ermutigte die Gläubigen das Gebet als eine Quelle von Trost und Erleichterung in ihrem Leben zu betrachten. Er sagte "O Bilal, rufe zum Gebet, lass uns damit trösten" [Bukhari].
  4. Der Prophet betonte auch die Bedeutung des Gebets in der Gemeinschaft (Jama'ah). Er sagte: "Das Gebet in der Gemeinschaft ist um 27 mal wertvoller als das Gebet allein" [Bukhari].

Insgesamt hat der Prophet Muhammad ﷺ das Gebet als einen wichtigen Teil des muslimischen Glaubens und als eine Möglichkeit zu spirituellen Reinigung und Verbindung mit Allah angesehen.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar