Was sagt der Koran über sich selbst?

Im Koran finden sich mehrere Verse, die uns offenbart wurden, um das Verständnis darüber zu vertiefen, was der Koran über sich selbst aussagt. 

In diesem Blog habe ich Sechs Koranverse für euch aufgeführt, die sich ausschließlich mit dem heiligen Koran selbst befassen: 

  • "Vollkommen ist das Wort deines Herrn in Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit. Es gibt niemanden, der Seine Worte abändern könnte. Und Er ist der Allhörende und Allwissende". ([6] al-Anam (Das Vieh) : 115
  • "In ihren Geschichten ist wahrlich eine Lehre für diejenigen, die Verstand besitzen. Es ist keine Aussage, die ersonnen wird, sondern die Bestätigung dessen, was vor ihm war, und die ausführliche Darlegung aller Dinge und eine Rechtleitung und Barmherzigkeit für Leute, die glauben." ([12] Yusuf (Josef) : 111)
  • "Gewiß, Wir sind es, die Wir die Ermahnung offenbart haben, und Wir werden wahrlich ihr Hüter sein." ([15] al-Higr : 9)
  • "Und (gedenke) des Tages, da Wir in jeder Gemeinschaft einen Zeugen über sie aus ihren eigenen Reihen erwecken. Dich bringen Wir als Zeugen über diese da herbei. Und Wir haben dir das Buch offenbart als klare Darlegung von allem und als Rechtleitung, Barmherzigkeit und frohe Botschaft für die (Allah) Ergebenen'." ([16] an-Nahl (Die Bienen) : 89)
  • "Genügt es ihnen denn nicht, daß Wir das Buch auf dich hinabgesandt haben, das ihnen verlesen wird? Darin ist wahrlich eine Barmherzigkeit und eine Ermahnung für Leute, die glauben." ([29] al-Ankabut (Die Spinne) : 51)
  • "Und Wir haben ihn nicht das Dichten gelehrt, und es ziemt ihm (auch) nicht. Das ist doch nur eine Ermahnung und ein deutlicher Qur'an," ([36] Ya-Sin : 69)

Die Übersicht zu den Versen:

  • Vollständig - ([6] al-Anam (Das Vieh) : 115
  • Detailliert - ([12] Yusuf (Josef) : 111)
  • Geschützt - ([15] al-Higr : 9)
  • Klarlegend - ([16] an-Nahl (Die Bienen) : 89)
  • Ausreichend - ([29] al-Ankabut (Die Spinne) : 51)
  • Deutlich - ([36] Ya-Sin : 69)
Back to blog

Leave a comment